Login NamePasswort 
  
Megachile — Mörtel- und Blattschneiderbienen
26 Arten im deutschsprachigen Raum (D: 20; A: 25; CH: 23).
Dunkel gefärbte Bienen mit entweder stärker behaartem Hinterleib ohne erkennbare Haarbinden am Ende der Tergite oder schwach behaartem Hinterleib mit deutlichen hellen Tergitbinden. Der abgeflachte Hinterleib sowie die Form des ersten Tergits, dessen horizontale Fläche seitlich deutlich stärker vorgezogen ist als in der Mitte, bedingt den typischen Megachile-Habitus, den die Mörtel- und Blattschneiderbienen mit Litithurgus gemeinsam haben. Gemeinsam ist den drei Gattungen auch die Haltung des Hinterleibes, der beim Blütenbesuch meist auf eine charakteristische Weise schräg in die Höhe gestreckt wird.

12 Arten erfasst, (es fehlen noch 14 Arten)
Megachile alpicola
Kleine Blattschneiderbiene
Megachile analis
Megachile apicalis
Blattschneiderbienen-Art
Megachile centuncularis
Rosen-Blattschneiderbiene
Megachile lapponica
Weidenröschen-Blattschneiderbiene
Megachile ligniseca
Holz-Blattschneiderbiene
Megachile maritima
Sand-Blattschneiderbiene
Megachile nigriventris
Schwarzbäuchige Blattschneiderbiene
Megachile pilidens
Filzzahn-Blattschneiderbiene
Megachile rotundata
Luzerne-Blattschneiderbiene
Megachile versicolor
Buntfarbige Blattschneiderbiene
Megachile willughbiella
Totholz-Blattschneiderbiene
Kooperationspartner